„Kurbads“ auf dem Weg zur Erneuerung seines Warenzeichens

Zwanzig Jahre sind ein solides Alter für ein Unternehmen, es zeugt davon, dass Vieles geleistet wurde und noch viele Herausforderungen vor uns stehen. In diesem Jahr ist für das Transportunternehmen „Kurbads“ das Rebranding oder die Erneuerung des Warenzeichens geplant, der erste Schritt davon ist die Ausarbeitung  von einem neuen Design für die Autotransporter des Unternehmens.

            Das neue Design der vier „Helden“ von „Kurbads“, sowie der anderen Autotransporter hat der Künstler Alfrēds Paulausks geschaffen, der über seine Zusammenarbeit mit der Transportgesellschaft sagt: „Zweieinhalb Monate Ideensuche und intensive Arbeit seit den ersten Gesprächen über das Rebranding von „Kurbads“ haben sich mit dem ersten, im neuem Stil gestalteten Autotransporter, gekrönt. Diese Veränderungen empfinde ich als einen logischen Schritt, weil das vorherige Design dem Reifegrad des Unternehmens, seiner Philosophie und Werten  nicht mehr entsprach. In dem neuen Design werden lettische mythologische Zeichen verwendet, die sehr starke Symbole sind, die man mit großer Kompetenz, Sorgfalt und Verantwortung benutzen sollte. Ich hoffe, dass „Kurbads“ ein Vorbild sein wird.“

            Das Hauptmerkmal des neuen Designs ist das lettische mythologische Zeichen „Usins“. Usins ist in der lettischen Mythologie der Gott des Lichtes und des Frühlings, Symbol der Fruchtbarkeit, Beschützer der Pferde und Bienen. Usins wird in der Zukunft um guten Reisewind für die eisernen Rosse von „Kurbads“ sorgen.

            Das erste Beispiel von Design im neuen Rebranding ist das neubeschaffte  Modell von Mercedes-Benz „Actros 1843“, sein Gewicht beträgt 18 Tonnen und der Motor entwickelt eine Leistung bis zu 430 PS. Das Auto hat mehrere wesentliche Innovationen, die die Betriebskosten  verringern und die Verkehrssicherheit verbessern.

            Im neuen Modell „Actros“ ist der Kompromiss zwischen Komfort, direkten Kontakt mit der Straße und Lenkbarkeit gelungen, indem die neuesten Technologien eingesetzt  worden sind.  Der Fahrer hat in seiner Kabine  große Bewegungsfreiheit und ein Empfinden von Geräumigkeit. Große Aufmerksamkeit ist der Ergonomik gewidmet – alle Führungseinrichtungen sind bequem erreichbar. Aufbau und Lagerung der Kabine sind so gestaltet, damit sich der Fahrer maximal auf die Straße konzentrieren und Autounfälle vermeiden kann.