KURBADS“ besucht die ECG-Tagung

Die Logistik-Leiterin der Gesellschaft Kurbads Kristine Rimene hat am 28. und 29. Mai an der alljährlichen Tagung des ECG teilgenommen, die in Cascais an der Meeresküste nicht weit von Lissabon stattfand. Mehr als 100 Verbandsmitglieder und Gäste beteiligten sich an der Veranstaltung, die die Fachleute der Logistikbranche Europas zusammenbrachte.

Von der Eröffnung der Fahrzeug-Logistik-Tagung erzählt Kristine: „Wir wurden mit dem Angebot und Routen des Hafens Setúbal bekanntgemacht. Mal gucken, wie die neuen Informationen gerade unserer Gesellschaft helfen werden. Während der Tagung gelang es, neue Kontakte zu knüpfen, inklusive mit dem Vorstandsmitglied der „ARS Altmann AG“ Maximilian Altmann. Er versprach, uns zu besuchen. „

Die Tagung wurde mit der Ansprache des Präsidenten Konstantino Baldisara eröffnet, worin die Notwendigkeit betont wurde, in die Neuwagen-Logistik zu investieren, um mit den wachsenden neuen Standards und Forderungen mithalten zu können. Der Präsident hat auch bestätigt, dass der Dialog mit der Europäischen Kommission fortgesetzt wird, um bessere Verhältnisse für das Logistik-Segment zu schaffen.

In der Versammlung des ECG wurden auch konkrete Zahlen aus dem Neuwagen-Markt genannt- in diesem Jahr ist er um 1,6-1,7% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. In der Zwischenzeit ist ein großer Rückfall auf dem Markt Russlands zu beobachten, wo der Verkauf von neuen Autos um ein Drittel gesunken ist.

„Auf dem europäischen Markt wächst der Inland-Vertrieb zu“, äußerte sich der Vize-Präsident der ECG Justin Kox. Mittelfristig wird der europäische Markt zum Schlüssel der Markterweiterung, Modell-Erneuerung, sowie deren Anpassung zum Export entwickeln“.

Als eines der Probleme in der Branche wurde der Gesetzentwurf über den Mindestlohn in Deutschland erwähnt. Es sieht vor, dass die Entlohnung von Fahrern, die aus dem Ausland nach Deutschland kommen,  gleich hoch wie der Mindestlohn in Deutschland sein soll.“  „Der Gesetzentwurf hat große Wallungen und Widerstand auf dem Sektor der Fahrzeuglogistik verursacht. Auch „Kurbads“ hat viele inländische Transporte auf dem Territorium Deutschlands“.

Zum Abschluss der Tagung gab der Präsident der ECG optimistische Worte kund: „Der Gesamtton ist in der Branche der Neuwagen-Logistik positiv- die Gesellschaften und Verbraucher gewinnen das Vertrauen zurück, jedoch sind auch manche Warnsignale bemerkbar, dass es an Kapazitäten mangelt und es notwendig ist, in die Entwicklung zu investieren, um die wachsende Anfrage zu befriedigen“.

Zum Tagungsabschluss wurden den Absolventen des 9. Lehrgangs Diplome von den ECG-Logistikkursen ausgehändigt. Solche Diplome für neugewonnene Kenntnisse in der Branche haben bereits mehrere Logistik-Mitarbeiter von „Kurbads“ erhalten.

ECG ist der Verband der Gesellschaften für Fahrzeugtransporte und Logistik, der 1997 gegründet wurde und der mehr als 100 Gesellschaften aus 27 europäischen Ländern vertritt, inklusive Russland, der Ukraine und der Türkei. Mitglieder des Verbandes bieten Transport-, Vertriebs und Nachverkaufsdienstleistungen für Hersteller, Importeure, der Autovermietung und -Leasing Gesellschaften an.

Die Transportgesellschaft „Kurbads“ ist seit 2012 ECG-Mitglied.