„The longest drive

Am siebzehnten August traf bei der Firma „Kurbads“ der Porsche Cayenne ein, das speziell ausgerüstete Fahrzeug, das schon an mehreren Langstrecken Expeditionen mit dem Team 'The Longest Drive' beteiligt war. Dieses Team ist Rekordinhaber, die als erste Menschen die längste Strecke in den Grenzen von einem Breitengrad in Euroasien zurückgelegt haben. In fünf Tagen, 21 Stunden und 14 Minuten haben sie 12 809 km zurückgelegt. 

Das Team der letzten Expedition: Jan Kalmar, der erfahrene Autosport-Instrukteur und Teammanager aus Dänemark, Sebastian Bierhalter, ein Automechaniker aus Deutschland und Michael Griffith, ein Abenteurer, der schon an mehreren Rallys Paris-Dakar teilgenommen hat. Ihre geplante Route sollte über 20117 km vom Nordkap in Norwegen, dem nördlichsten Punkt des europäischen Kontinents, über London quer durch Europa bis in die Türkei führen, wo sie das Meer überquerten, dann nach unten durch den afrikanischen Kontinent bis runter zum Kap Agulha, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. 

Das Ziel der Langstreckenexpedition war es, zwei Rekorde zu brechen: in der schnellsten Zeit von dem nördlichsten Punkt bis zum südlichsten Punkt zu fahren und den historischen London- Kapstadt- Rekord zu brechen. Da der größte Teil der Strecke durch Afrika verläuft, haben die Reisenden beschlossen, die Wohltätigkeitsorganisation „Farm Africa“ zu unterstützen, die den Einheimischen bei der Förderung der Landwirtschaft hilft, auf diese Weise soll die Armut bekämpft werden.  

Es wurde geplant, dass nur ein Minimum der Zeit außerhalb vom Auto verbracht wird. Der Cayenne wurde für diesen Zweck speziell ausgerüstet- die hinteren Sitze wurden herausgenommen und mit einem waagerechten Recaro-Sitz ersetzt, auf diese Weise wurde ein Platz geschaffen, wo sich ein Teammitglied erholen konnte. Es wurden auch andere Elemente der speziellen Ausrüstung eingebaut, zum Beispiel ein eisernes Gitter in die Vorderseite des Fahrzeugs und ein „Sicherheitskäfig“ im Inneren der Karosserie.

 Es ist dem Team leider nicht gelungen, die Expedition zu beenden, weil während der Nacht in Tansania ein Zebra überfahren wurde und die Beschädigungen zu groß waren, um die Fahrt fortzusetzen. 

„Kurbads“ wünscht den Reisenden viel Glück bei den nächsten Expeditionen“! Die Abenteuer von “ The Longest Drive“ können Sie auf der Website www.thelongestdrive.net verfolgen!