KURBADS UNTERSTÜTZT

Eishockeyklub „Kurbads“

Bereits seit 1996 ist die Eishockeymannschaft „Kurbads“ im Milieu des lettischen Eishockeys gut bekannt. Innerhalb von fast 20 Jahren sind unzählige Titel und preisgekrönte Plätze sowohl in ausländischen, als auch in inländischen Wettkämpfem erworben worden. Seit der Saison des Jahres 2013 nimmt die Mannschaft an Meisterschaften des Landes in der Oberliga teil, wo sie in zwei Jahren zweimal Silbermedaillen errungen hat. Der Klub hat weitgehende Ziele – eine Pyramide des Eishockeys zu bilden und eine eigene Eishalle zu bauen. Das Streben, die besten zu sein, haben der Eishockeyklub und die Transportgesellschaft gemeinsam.

Fonds 1836

Im Rahmen des Vorhabens 1836 wird ein Geschenk zum 100. Geburtstag der Staatlichkeit Lettlands vorbereitet – ein 1836 km langer Weg der Grenze Lettlands entlang, den man begehen, befahren oder befliegen kann. Projektteilnehmer lernen vertieft die kulturhistorischen Werte Lettlands kennen. Sie werden eine Reiseinfrastruktur entwickeln, die Unterkünfte, Freizeit- und Erholungsanlagen umfassen und somit das körperliche, emotionale und geistige Wohlbefinden der Leute fördern und die Einheit der Einwohner Lettlands stärken.

Die Route soll bis 2018 ausgebaut werden. Dabei wird man den von 1836 entwickelten Weg kennzeichnen, Beschreibungen hinzufügen und praktische Anleitungen für die Reise der Konturen Lettlands entlang vorbereiten.

 

Bored of Borders: Slowest Way to Rio

Slowest Way to Rio ist das jüngste Abenteuer des Reiseverbandes Bored of Borders. Karlis Bardelis und Gints Barkovskis haben es vor, innerhalb von 100 Tagen 6000 Kilometer in einem Ruderboot quer durch den Atlantik zu bewältigen. Kein Begleitboot, keine Segel oder andere äußere Hilfsmittel werden bei der Fahrt verwendet.

Die Reise Slowest Way to Rio wurde im Mai 2016 in dem namibischen Hafen Luderitz begonnen. Die Reisenden sollen das Reiseziel – die Hauptstadt der Sommerolympiade Rio de Janeiro – im August erreichen.

Jeder, der an dieser Reise Interesse hat, ist willkommen, die Route von Slowest Way to Rio und den Dislozierungsort der Bootsfahrer hier mitzuverfolgen.

 

Motosportler Dawis Iwanows

Der Motosportler Dawis Iwanows (Dāvis Ivanovs) aus dem Club “MX Moduls” startet in der Klasse MX1 und ihm gelingen bedeutende Siege in Wettkämpfen sowohl in Lettland, als auch weltweit. In dieser Saison strebt Dawis nach dem Sieg in der Meisterschaft Lettlands. Auf seinem Wege zu diesem Ziel hat der Sportler bereits den ersten Platz bei dem Motosportwettbewerb “Der große Preis von Ventbunkers” und in der II Etappe der Meisterschaft Lettlands in der Klasse MX1 belegt, sowie seinen zweiten “Becher von Vaidava” erkämpft.

Der Ski-Lauf von Vanagkalns

Die Belegschaft von „Kurbads“ nimmt immer mit Freude an verschiedenen Veranstaltungen aktiver Unterhaltung teil, weshalb es eine logische Wahl war, den Volks-Ski-Lauf in Vecpiebalga zu unterstützen. Raimonds Dombrovskis, der Geschäftspartner der Gesellschaft hat das Ski-Lauf Festival im Jahr 2015 organisiert. Ihm ist es gelungen, ein großes Entgegenkommen in der Öffentlichkeit zu erhalten, weil hierdurch eine gesunde Lebenweise gefördert wird.

A to B rollerski

A to B rollerski ist die einzigartige Reise unseres Geschäftspartners und Freundes – Herr Raimonds Dombrovskis –, der in 90 Tagen die Strecke von 4200 Meilen (6759 km) von Inuvik-Grenzübertritt in Kanada nach Baja, Mexiko, auf Rollski bewältigte. Darüber gibt es ein atemberaubender Videonachweis. Es ist eine dokumentarische Geschichte über einen Mann, der nicht vor Hindernissen stehen bleibt, sondern weiter sein Ziel erstrebt und dadurch sich selbst und die Welt kennenlernt. Eine Geschichte über jeden von uns – über unsere Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer.